Montag, 03. Februar 2020Pressemitteilung

Ermittlungen gegen Polizeibeamten in Greifswald - Erneut Datenabrufe ohne dienstlichen Grund

In Greifswald wird gegen einen Polizeivollzugsbeamten wegen möglichen Verstößen gegen das Landesdatenschutzgesetz ermittelt. In mehreren Fällen soll der Polizist versucht haben, ohne dienstlichen Grund an personenbezogene Daten zu gelangen. Die Betroffenen befürchten, dass damit politische Gegner:innen ausgespäht werden sollten und die Informationen womöglich an Personen aus dem rechten Spektrum weitergegeben wurden.

weiterlesen...

Montag, 20. Januar 2020Nachricht

(Un)Sicherheitsbehörden - Rechtsradikale in der Polizei und die Folgen

Podiumsgespräch am 6. Februar um 17 Uhr in Greifswald / Soziokulturelles Zentrum St. Spiritus

weiterlesen...

Mittwoch, 04. Dezember 2019Pressemitteilung

Haftstrafe nach rassistischem Angriff in Wismar bestätigt

Das Landgericht Schwerin hat heute die Berufung eines Mannes verworfen, der im September 2018 einen jungen Syrer aus rassistischen Motiven angegriffen und erheblich verletzt hatte. Damit hat das Urteil des Amtsgerichtes Wismar vom 26. März diesen Jahres weiter Bestand: 2 Jahre und 6 Monate Haft.

weiterlesen...

Donnerstag, 29. August 2019Pressemitteilung

„Nordkreuz“ - Betroffene wenden sich an Bundes- und Landespolitik

Insgesamt 33 Einzelpersonen sowie zwölf Vereine und Verbände aus Mecklenburg-Vorpommern, die sich in den „Feindeslisten“ des rechten Netzwerks finden, haben am Montag offene Briefe an Politiker*innen auf Landes- und Bundesebene verschickt. Mit Fragen und politische Forderungen nach mehr Transparenz und praktischen Konsequenzen wenden sie sich unter anderem an Bundespräsidenten Steinmeier und Ministerpräsidentin Schwesig.

weiterlesen...