Rechtsmotivierter Angriff in Neustrelitz

Pressemitteilung vom 21.10.2010

14-Jähriger mit Faustschlägen ins Gesicht verletzt

Am Freitag, dem 15.Oktober 2010, wurde in Neustrelitz ein 14-Jähriger angegriffen und verletzt. Der Jugendliche aus der Punkszene befand sich am Abend gemeinsam mit Freunden auf dem Rummelplatz der Stadt. Dort kam eine mehrköpfige Gruppe junger Männer auf sie zu - ein Mitglied dieser Gruppe pöbelte dann den jugendliche Neustrelitzer an. Sinngemäß hieß es, er dürfe sich wegen seiner politischen Einstellung und seines Outfits hier nicht aufhalten. Ein anderes Mitglied der Gruppe schlug wenig später mehrmals mit der Faust auf den Kopf des 14-Jährigen ein. Der Angriffene erlitt eine Fraktur am Nasenbein, eine leichte Gehirnerschütterung, eine Prellung am Auge und Abwehrverletzungen am Arm. Die Körperverletzung wurde durch den Betroffenen zur Anzeige gebracht. Bei dem Tatverdächtigen soll es es sich um einen 21-jährigen einschlägig vorbestraften Rechten aus Neustrelitz handeln.